WordPress: Suche im Header

Die erste Frage, die mich erreichte ist von Sabrina. Sie möchte in ihr neues Design eine Suche im Header einfügen.
Wie das geht, erfährst Du jetzt.

Du hast Fragen rund um das Thema Bloggen und findest keine genaue Antwort? 
Dann schreib mir! Ich versuche alle Fragen zu beantworten.

Die richtige Stelle finden

Die meisten Templates sind aufgeteilt in verschiedene Dateien, die du über das Backend in WordPress bearbeiten kannst.
Dazu gehst du auf Design >> Editor.

Da dein Suchfeld im Header deines Blogs erscheinen soll, wählst du anschließend die Datei „header.php“ in der Auswahl an der rechten Seite.
Wenn es keine „header.php“-Datei gibt, so schau bitte in der Anleitung deines Themes nach, wo sich die „Kopfzeile“ (= der Header) befindet.

Das Formular einbinden

Suche dir nun die Stelle heraus, wo du dein Suchfeld platzieren willst und füge an die Diese folgenden HTML Quellcode ein:

<form method="get" id="searchform" action="index.php" name="searchform">
<input type="text" value="" name="s" id="s">
<span class="dashicons dashicons-search" onclick="document.forms['searchform'].submit();" style="vertical-align:middle;">
</span>
</form>

Als Resultat wird an der Stelle dann das Formular erscheinen.

Das Formular speziell für die Frage

Da Sabrina ein Formular haben möchte, welches sich oben rechts in die Seite eingliedert und durch einen Text als Suchfeld zu erkennen ist, muss der Quelltext etwas angepasst werden:

<li class="menu-item menu-item-type-post_type menu-item-object-page" style="float:right;">
<form method="get" id="searchform" action="index.php" name="searchform">
<input type="text" placeholder="SEARCH" style="border:none; text-align:right;" name="s" id="s">
<span class="dashicons dashicons-search" onclick="document.forms['searchform'].submit();" style="vertical-align:middle;"></span>
</form>
</li>

Eingefügt werden muss der Quelltext unterhalb des ul-Elementes. Dafür muss Sabrina schauen, wo in Ihrer header.php das Menu zusammengebaut wird.

Das Ergebnis: Die Suche im Header

So sieht das fertige Ergebnis für Sabrina nun aus:

Suche im Header

Du hast Fragen zum Thema Bloggen und findest auf deine spezielle Frage keine Antwort? Dann schreib mir und ich werde versuchen, dein Problem zu lösen!

 

 

Willst du immer über aktuelle Artikel und Aktionen informiert werden?
Dann trage dich in meinen Newsletter ein:

 Ich akzeptiere die Datenschutzbestimmungen

Samsung Galaxy Tab S 10.5 – Review

Samsung startete vor einigen Wochen die “Tablet-Tester” Aktion, auf die man sich bewerben konnte. Ich hatte das Glück ausgewählt zu werden und möchte euch nun das Samsung Galaxy Tab S 10.5 vorstellen.
Eins vorweg: Auch wenn ich das Tablet von Samsung bekommen habe, so ist der Testbericht trotzdem zu 100% neutral.

technische Daten

Das Tab kommt mit einem 8-Kern Prozessor und 3 GB RAM. Ebenfalls sind 2 Kameras verbaut, eine auf der Rückseite mit 8MP und eine auf der Front mit 2,1MP.
Der Akku hat eine Kapazität von 7900mAh. Auch an Board sind WLAN, GPS, Bluetooth und, optional, LTE.
Das Tab ist also für viele Einsatzszenarios gerüstet, gehen wir es an :)

Verpackung

Das Tab kommt in der Samsung typischen Holzoptik-Verpackung, welche mir sehr gefällt.
Sie sieht schick aus und ist nett anzusehen. Das Tab selber liegt nochmal in einer seidenen Hülle und ist somit gegen Einwirkungen von außen ein wenig geschützt.
Der Verpackung gebe ich 4/5 möglichen Punkten, da die Pappe an manchen Stellen zu schnell nachgab.

4/5

Galaxy Tab S 10.5

 

Samsung Galaxy Tab S 10.5 – Review weiterlesen

IMHO: Android App ohne Programmiererfahrung erstellen

Wer eine eigene Website betreibt oder eine Idee für ein kleines Tool hat möchte dies meist der Generation „Smartphone“ zugänglich machen.
Was eignet sich da besser als die eigene App für zum Beispiel Android oder iOS.

Heute möchte ich euch dazu meine Meinung sagen und worauf ihr beim auswählen der Anbieter achten solltet.

Foto: Link Autor einfügen https://www.flickr.com/photos/riebart/4466482623
Foto: gefunden auf flickr  –  von Micheal Himbeault

IMHO: Android App ohne Programmiererfahrung erstellen weiterlesen